Corinna Ackermann-Steegers

Hallo ihr Lieben!
#ichlassemichnichtimpfen
weil ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie weiß, dass mein Körper voll von Bakterien, Viren und Pilzen ist und die alle dazu gehören. Ich weiß auch, dass ein Mensch nur krank wird, wenn seine natürliche Balance zwischen Körper – Geist – Seele aus den Fugen gerät!
Hier ein paar Möglichkeiten wie das geschieht:
– Mangel an Schlaf
– Mangel an gesundem Essen
– Mangel an sauberem Wasser
– Mangel an positiven sozialen Kontakten
– Mangel an Zuwendung
– Mangel an körperlicher und geistiger Nähe zu Anderen
– Mangel an echter, fühlbarer Liebe
– Mangel an Selbst – Bewusstsein
– Mangel an Kommunikation
– Mangel an positiven Zukunftsvisionen
– Mangel an Energie durch z.B. zu wenig Bewegung
– Mangel an Vitamin D durch zu wenig Sonnenlicht
… ich weiß, die Liste ist nur ein geringer Auszug dessen, was es alles sein kann. Aber allen voran steht immer der MANGEL!
Zusammengefasst ist das Mangeldenken das größte Problem, das Menschen einander weitergegeben haben. Damit werden die Menschen vom Wissen, um das Geburtsrecht ihrer Gesundheit, fern gehalten und es wird ihnen eingeredet, dass wir in einer Welt leben, in der ein Leben in Krankheit abgelöst von einem schmerzlichen Tod normal ist.
Hier heißt es aufwachen und dringend umdenken! Niemand würde über eine Impfung diskutieren müssen wenn alle wieder begreifen würden, wie sehr wir alle miteinander und der Natur verbunden sind.
Es fehlt dem Menschen nur an einem: der Einsicht, dass das Universum uns als wache und liebende
Wesen braucht! Wir sind kein Virus oder Parasit hier! Wir sind Teil dieses Ökosystems! Und jeder Körper, der erkrankt, ist aus dem Gleichgewicht geraten. Jeder kranke Geist, will die Umwelt und seinen Körper zerstören! Eine Impfung, in der Adjuvanzien, wie Quecksilber, sind, in den eigenen Körper zu injizieren oder anderen zu verabreichen, ist also ein klares Indiz für eine geistige Erkrankung!
Das ist der Verlust des Einsseins mit der Natur und die Aufgabe aller Heilungsmöglichkeiten, die stattdessen vorhanden wären.
Man muss sich als erwachsener Mensch einfach eine wichtige Frage stellen:
Will ich mich lieben und dadurch gesund sein und bleiben oder will ich mich in Zweifel ziehen oder gar selbst ablehnen und dadurch aus dem Gleichgewicht kippen?
Es muss Schluss sein damit, dass wir uns die Deutungshoheit über unsere Gefühle und den Zustand unseres Körpers nehmen lassen. Niemand darf über den Körper eines anderen Lebewesens verfügen! Auch nicht den der Tiere!
Es darf nicht mehr passieren weil es ÜBERGRIFFIG IST!! Und Übergriffigkeit ist Missbrauch! Egal ob es psychisch oder körperlich oder beides passiert.
Menschen, die so etwas tun, sind die Kränkesten unter den Kranken und haben den Zugang zu ihrer wahren Natur verloren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.