Lina Jacobsen

Ich bin Lina.
Ich bin müde. Sauer. Und einfach erschöpft von der corona sch.. Und deren Forderungen und Einschränkungen. Ich finde es sowieso fraglich, dass andere Menschen für mich,meine Kinder und meinen Körper entscheiden.hinzukommt, dass Facebook wieder mein Profil gelöscht hat, womit ich viele „Mitstreiter“ verloren habe. Villeicht schließt jemand auch gleich gerne neue Kontakte💁‍♀️
Mittlerweile, wenn es dazu kommen sollte, dass wir auf Arbeit eine Pflichtimpfung haben sollen, bin ich lieber arbeitslos.
Wie viele andere bin ich anfangs ziemlich verunsichert worden. Impfen ja? Impfen Nein?
Mit Sicherheit nie wieder.
Meine Tochter lag nach der 6fach Impfung 2 Wochen auf der Intensivstation und bekam eine atemdeppression. Leider wurden wir damals rückfällig, wo sie ein Jahr alt war und der Arzt uns die Pistole auf die Brust setzte. Mit dem Tod des Kindes Angst zu machen ist leider eine gängige Methode um die Impf Bereitschaft hochzutreiben. Endresultat war, dass fia wieder auf der Intensivstation gelandet ist.
Somit beschäftigte ich mich, recherchierte.
Nie wieder. Mein Sohn ist komplett ungeimpft,meine Tochter bekommt auch keine mehr. Kommen wir einmal zum neuen „mord Stoff“ von Pfizer, biontech, Moderna etc.
Jetzt mal allen ernstes, wer und warum sollte ein Mensch einen Impfstiff nehmen der 0 erprobt ist, Menschen schon getötet hat, die Firma und das Land für Schäden nicht einmal haftet? Es ist so offensichtlich. Aber sehen wills keiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.