91-Jährige aus Wetzlar verstorben

In Wetzlar ist eine Senioren kurz nach ihrer ersten Corona-Impfung verstorben. Jetzt äußert sich der Lahn-Dill-Kreis zu dem Fall.

91-Jährige aus Wetzlar verstorben
Kurz nach ihrer ersten Corona-Impfung ist eine 91-Jährige aus Wetzlar verstorben. (Symbolbild)© Daniel Karmann

Wetzlar – Traurige Nachricht aus dem Lahn-Dill-Kreis: Am Dienstag (19.01.2021) ist eine 91-Jährige in einem Seniorenheim in Wetzlar verstorben. Die Staatsanwaltschaft Wetzlar hat eine Obduktion beauftragt. Hintergrund dieser Maßnahme: Die Seniorin war verstorben, kurz nachdem sie ihre erste Corona-Impfung bekommen hatte.

Nun hat der Lahn-Dill-Kreis den Fall öffentlich gemacht. Demnach war die 91-jährige, die an verschiedenen Vorerkrankungen litt, nach der Impfung bei stabilem Gesundheitszustand auf ihr Zimmer gebracht worden. „Einige Zeit später verschlechterte sich der Zustand der Seniorin allerdings rapide“, heißt es beim Landkreis zum Fall in Wetzlar. Das Impfteam mit Ärztin vor Ort habe sofort die nötigen medizinischen Maßnahmen eingeleitet. „Auch der hinzugerufene Notarzt konnte das Leben der Frau nicht mehr retten.“

Wetzlar: 91-Jährige stirbt nach Corona-Impfung – „kein unmittelbarer Zusammenhang“
Der Lahn-Dill-Kreis hat dem Hessischen Gesundheitsministerium nach eigenen Angaben umgehend Bericht erstattet. „Da kein unmittelbarer Zusammenhang zur Impfung erkennbar ist, werden die mobilen Impfungen im Lahn-Dill-Kreis und im Land fortgesetzt“, heißt es nach dem Tod der 91-Jährigen in Wetzlar.

Der Fall aus Wetzlar ist laut Medienberichten nicht der erste, nachdem eine Seniorin kurz nach der Corona-Impfung verstorben ist. So wurden beispielsweise mehrere Fälle aus Norwegen gemeldet. In diesem Zusammenhang erklärt der Gießener Virologe Prof. Friedemann Weber: „Das war statistisch zu erwarten. Menschen sterben immer, gerade in der Gruppe der über 80-Jährigen. Im Moment gibt es aber keinen Hinweis, dass es einen Zusammenhang zwischen den Corona-Impfungen und den Todesfällen gibt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.